Kino-Charts Frankreich (20.03.08 – 26.03.08)

Es war wieder eine sehr gute Woche für die französische Filmindustrie: sieben der zehn erfolgreichsten Filme kommen aus Frankreich.

In der vierten Woche in Folge ist Bienvenue chez les Ch’tis auf Platz eins der Wochencharts in Frankreich. Mehr als 2,7 Mio Zuschauer haben in dieser Woche den Film gesehen. Damit kommt er auf insgesamt 15,3 Mio verkaufte Eintrittskarten und ist weiterhin auf Rekordkurs. Das Einspielergebnis der Komödie beläuft sich inzwischen allein in Frankreich auf ca. € 90 Mio.

Für Philippe Claudels Il y a longtemps que je t’aime verlief die erste Kinowoche ebnenfalls erfolgreich: mit fast 290.000 Besuchern kommt er auf Platz zwei der Wochencharts.

Den dritten Platz der französichen Kinocharts hat mit 8 Blickwinkel (Angles d’attaque), einem amerikanischer Politthriller von Pete Travis, ein weiterer Kino-Neustart eingenommen.

Der französiche Thriller M73 zog in seiner zweiten Woche gut 220.000 Menschen, also knapp die Hälfte der Vorwoche, in die Kinosäle. Er kommt somit auf den vierten Platz dieser Woche und hatte bislang insgesamt 670.000 Zuschauer.

Die weiteren französischen Produktionen unter den ersten zehn sind Jean-Paul Salomés Les femmes de l’ombre (7. Platz mit 130.00 Zuschauern in der vergangenen Woche und 700.000 insgesamt); Le Nouveau protocole von Thomas Vincent (8./127.000/127.000); Taken von Pierre Morel (9./126.000/839.000) und schließlich Cédric Klapischs Paris (10./83.000/1,65Mio).

564 Aufrufe

Leave a Reply

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.