Französische Filmtage Köln ab 7. Juli

Französische Filmtage KölnAuch in diesem Jahr wird es in der Neuen Filmbühne (Bonn) und im ODEON (Köln) Französische Filmtage nach dem seit über 10 Jahren bewährtem Muster geben. Wie in den letzten Jahren werden in zwei Wochen 14 neue Französische Filme und einen Klassiker präsentiert.

Vier Filme  als deutsche Premieren:

Die Politsatire „Merci Patron !“ von François Ruffin
Die ergreifende Tochter-sucht-Mutter Geschichte „Je vous souhaite d’etre follement aimée“ von Ounie Lecomte
Den Liebesfilm „Les Châteaux de sable“ von Olivier Jahan
Den César Gewinner bester französischer Film 2016 „Fatima“ von Philippe Faucon über eine 44-jährige Marokkanerin in Frankreich, die ihren beiden Töchtern durch unermüdliche Arbeit einen gesellschaftlichen Aufstieg ermöglichen will.
Erööfnung  am 7.7. mit der  Komödie „Retour chez ma mère“.

Wie in jedem Jahr  wird auch in 2016 wieder einen Publikums­preis­träger ermittelt.

Das ganze Programm hier.

149 Aufrufe

Kommentar verfassen