Django – Eröffnungsfilm der Berlinale kommt noch in diesem Jahr in die deutschen Kinos

Reda Kateb als Django Reinhardt © Roger Arpajou

Der Weltkino Filmverleih hat sich die Rechte an Etienne Comars Regiedebüt DJANGO gesichert, welches am 9. Februar 2017 die 67. InternationalenFilmfestspiele Berlin eröffnet und zudem am Internationalen Wettbewerb des Festivals teilnimmt. Der Film erzählt die bewegende Geschichte des legendären Gitarristen und Begründer des Gypsy-Swing Django Reinhardt, der 1943 aus dem von Deutschenbesetzten Paris fliehen musste. Der Ausnahme-Musiker wird verkörpert vonReda Kateb (DEN MENSCHEN SO FERN). In weiteren Hauptrollen spielen die bereits mehrfach mit einem César ausgezeichnete Cécile de France (DER JUNGE MIT DEM FAHRRAD), Alex Brendemühl und Ulrich Brandhoff. Weltkino Filmverleih erlangte die Rechte über Pathé Internationalund und wird den Film im Laufe des Jahres in die deutschen Kinos bringen.

112 Aufrufe

Kommentar verfassen