Das wilde Schaf am Do, 23. Nov um 22:25 auf 3sat

Do, 23. Nov · 22:25-00:05 · 3sat Das wilde Schaf
Herkunft/ Produktionsjahr
Frankreich/Italien 1973

Regie: Michel Deville, mit Jean-Louis Trintignant, Romy Schneider, Jane Birkin u.a.

Nicolas Mallet bricht mit seinem bescheidenen Leben als kleiner Bankangestellter, als sein schriftstellernder Freund Fabre beginnt, ihn in immer neue Liebesabenteuer hineinzumanövrieren. Auf diese Weise erobert der junge Mann nicht nur viele aufregende Frauen, sondern auch die Welt der Geschäftemacher, der Presse und der Politik. Bald ist aus ihm ein moderner Casanova und ein Mann von Welt geworden. – Hochkarätig besetzte, pikante Gesellschaftskomödie. Einem geläufigen Spruch zufolge scheint er dabei zu den Schafen zu gehören. Als der kleine Bankangestellte eines Tages die hübsche Marie-Paule anspricht, beginnt jedoch sein Ausbruch aus dem Pferch, und bald entdeckt Nicolas ungeahnte Qualitäten in sich. Dazu bedarf es allerdings entschiedener Nachhilfe durch seinen Freund Fabre. Fabre ist als Schriftsteller wenig erfolgreich, aber er hat durchaus Einfälle, auch wenn ihm strenge Kritiker das absprechen. Als Nicolas ihm gesteht, mit Marie-Paule nur ein Flittchen erobert zu haben, setzt Fabre den jungen Mann auf die schöne Roberte an. Die Frau eines konservativen Philosophieprofessors ist mit Nicolas viel glücklicher als mit ihrem ahnungslosen Mann, bleibt aber beileibe nicht seine einzige Eroberung. Von Freund Fabre planmäßig gelenkt, steigt Mallet von einem Bett ins andere und in der sogenannten besseren Gesellschaft die Karriereleiter steil nach oben. Sogar Flora, ein Prachtweib mit vielen Neigungen, schätzt nach anfänglicher Überheblichkeit die Liebe mit Nicolas; er macht Politik, Revolverjournalismus und ist schließlich für jede Korruption gut. Bald pflastern auch Leichen seinen Weg.

78 Aufrufe

Kommentar verfassen